Kopano Archiver

Kopano Archiver

Die Menge der eingehenden E-Mails nimmt in den meisten Unternehmen weiterhin zu, während die meisten Postfachbeschränkungen nicht erhöht werden. Die Mehrheit der Anwender organisiert und archiviert E-Mails dann in PST-Dateien oder alternativen Speichertypen, um ihre Postfächer sauber zu halten. Durch die Implementierung von Kopano Archiver können ältere E-Mails auf zentralen gelegenen Archivservern gespeichert werden, wo die Archivdatenbank üblicherweise langsamer und kostengünstiger betrieben wird, aber einen größeren Speicher bietet.

Die Speicherung von veralteten Daten auf einem anderen System führt zu kleineren Postfächern auf dem primären Server und folglich auch zu einer besseren Leistung des primären Servers. Kopano Archiver mit der Möglichkeit, dynamische Archivierungs­richtlinien für das Kopieren, Stubbing, Löschen und Bereinigen einzurichten, ermöglicht eine Enterprise-Archivierungs­funktion, die einer Vielzahl der standardmäßigen Archivierungs­anforderungen entspricht.

Kopano-Core-2-2

Nahtlose Benutzererfahrung

Kopano Core stellt unter Verwendung der Multiserver-Technologie aktiv Verbindungen zu Kopano Archiver-Knoten her. Diese transparente Implementierung der Archivierungsfunktion bietet den Endanwendern eine nahtlose Erfahrung, indem beispielsweise der Archivspeicher automatisch mit dem Eingangspostfach/Verbindungs-Client des Benutzers verknüpft wird. Durch die Verwendung von Stubs – Referenzen von Nachrichten im primären Speicher, wobei die Originalnachrichten tatsächlich im Archivspeicher gespeichert sind – können Sie ganz einfach Ihre archivierten Daten verfolgen.

ACL und Unterstützung erweiterter Funktionen

Um den Zugriff auf Archive zu ermöglichen, die von gemeinsam genutzten Postfächern verwendet werden, müssen ACLs auch im Archivspeicher verfügbar sein, um den Benutzern adäquate Berechtigungen zu bieten. Mit den im Lieferumfang von Kopano Archiver enthaltenen Dienstprogrammen ist es möglich, ACLs einzurichten und zu synchronisieren sowie auf transparente Weise per Stubbing verschobene Objekte in einem primären Speicher wiederherzustellen. Mit mehreren Richtlinienkonfigurationen können Systemadministratoren auf einfache Weise einen organisatorischen Lebenszyklus für die E-Mail-Daten einrichten und anwenden, indem Sie Daten auf der Grundlage von Unternehmensrichtlinien bereitstellen und bereinigen.

Weitere Funktionen von Archiver

Bereinigung und forcierte Speicherungsfunktion

Kopano Archiver kann so konfiguriert werden, dass es archivierte E-Mails entweder komplett bereinigt oder beibehält, wenn deren Referenz-Stub-E-Mail aus dem primären Speicher gelöscht wurde. Dies ermöglicht eine automatische „Aufräumfunktion“, um die Archivspeicher in einem soliden Referenzstatus zu wahren.

Automatische Archiv- und Speichererstellung

Kopano Archiver kann auf der Grundlage der Benutzerkonfiguration vom Benutzerspeicher automatisch einen Archivspeicher erstellen und verknüpfen und diesen Speicher dem Benutzer bei einer Ausführung des Archivers zusätzlich anbieten.

Stufenweise Archivierungsphasen

Die Archiver-Phasen bieten einen stufenweisen Prozess von der Archivkopie (Sicherheit der Speicherung) über das Stubbing (Entlastung des primären Speichers) und das Löschen (Entfernen aus dem primären Speicher) bis hin zur Bereinigung (endgültiges Löschen) – was ein effektives E-Mail-Lebenszyklusmanagement gewährleistet.

X