Kopano Backend

Linux backend

Groupware Core

Groupware Core bietet die traditionellen Groupware-Funktionalitäten von Kopano: E-Mail, Kalender, Kontakte, Aufgaben und Notizen. Groupware Core ist 100% MAPI-kompatibel und bietet unverzichtbare Funktionen wie ACLs, Besprechungsanfragen und erweiterte Kalenderfunktionen.

Groupware Core ist modular, skalierbar und lässt sich leicht in bestehende Umgebungen integrieren. Es bietet Integrationsmöglichkeiten für LDAP-basierte Benutzerverzeichnisse (einschließlich Active Directory, OpenLDAP, eDirectory) und die Möglichkeit, mit den Infrastrukturkomponenten Ihrer Wahl – wie MTAs oder Webservern – zu arbeiten. Kopano unterstützt die wichtigsten Linux-Distributionen und bietet so maximale Wahlfreiheit.

Gemeinsam an Dokumenten arbeiten

Documents Core

Documents Core steht im Mittelpunkt der Document Collaboration-Funktionen, die Kopano zu bieten hat. Es wird in der Lage sein, sich mit Netzwerkspeichern zu verbinden, ebenso wie mit dem „smarten Speicher“ unter Ihrer Kontrolle (oder in der Cloud). Das sind zum Beispiel nextCloud, ownCloud, Samba, NFS und viele andere mehr. Dabei werden die bereits von diesen Systemen bereitgestellten Funktionen genutzt.

Bestehender Speicherplatz wird um neue Funktionen zur Interaktion mit Dokumenten und Teams erweitert. Das WOPI-Protokoll ist der Standard für kollaborative Bearbeitungstools. Kopano nutzt dieses Protokoll, um mit kollaborativen Editierwerkzeugen wie LibreOffice Online kompatibel zu sein.

Peer-to-Peer-Kommunikation

Video Core

Echtzeit-Video- und Audio-Konnektivität wird über WebRTC bereitgestellt. Die Konnektivität während eines Anrufs ist Peer-to-Peer, außer bei Besprechungen mit vielen Teilnehmern. In diesem Fall können Sie die von Video Core bereitgestellten serverseitigen Komponenten verwenden. Informationen darüber, wer für ein Gespräch zur Verfügung steht, erhalten Sie über einen Präsenzdienst.

Die Nutzung der Kopano Web-Meeting-Technologie in anderen Anwendungen wird durch eine Kombination von Bibliotheken und Diensten mit dem Namen KWM ermöglicht. Diese Technologie wird zum Beispiel eingesetzt, um die Web-Meeting-Technologie in Mattermost einzubetten – und sie bildet auch die Basis für zukünftige Videotelefonie- und Konferenzfunktionen.

X

Kopano newsletter

Please fill in your data to subscribe.

Kopano newsletter

Bitte geben Sie Ihre Daten ein, um sich anzumelden.