Integrationen & APIs

Kopano in Ihre Infrastruktur einbinden

Offene Schnittstellen sind die Basis für alle unsere Produkte. Wir ergänzen Ihre IT-Infrastruktur und verbinden Ihre verschiedenen Dienste.

kopano backend - groupware core

Leicht skalierbarer Groupware-Server

Der einzige Open Source MAPI Server

MAPI (the Messaging API) ist eine Schnittstellenbeschreibung für den Umgang mit mehrdimensionalen Objekten. Die MAPI wird hauptsächlich von Microsoft für seine Groupware (Exchange, Office365) verwendet. Unser Kopano Core ist die einzige Open-Source-Implementierung eines MAPI-Servers, die derzeit produktiv eingesetzt wird. Die Verarbeitung der Groupware-Daten im MAPI-Format ermöglicht es uns, komplexe Objekte wie Einladungen zu wiederkehrenden Meetings mit Ausnahmen zu behandeln.

Sichere KommunikationArbeiten Sie in einer geschützten Arbeitsumgebung, in der Sie die vollständige Kontrolle über alle Unternehmensdaten behalten.Lesen Sie mehr über Kopano und Sicherheit

kopano backend - groupware core

Infrastruktur

Integrieren statt Duplizieren

Wo immer möglich, nutzt unser Kopano-Server die vorhandene Infrastruktur. Die Benutzerverwaltung kann komplett in Microsoft ActiveDirectory, Novell eDirectory oder OpenLDAP und deren Derivate erfolgen. Für besseren Komfort bei der Verwaltung von z.B. E-Mail-Kontingenten stellen wir eine Schema-Erweiterung zur Verfügung.

Für das Senden und Empfangen von E-Mails verwenden wir einen beliebigen Mail Transport Agent (MTA). Aus der Erfahrung heraus empfehlen wir Postfix. Die Kommunikation mit Kopano erfolgt über LMTP, der Rest ist Internet-Standard. AntiVirus, AntiSPAM, konforme E-Mail-Archivierung und andere Dienste von Drittanbietern haben vorhandene Schnittstellen in MTAs wie z.B. Postfix. Hier muss keine besondere Kompatibilität mit Kopano beachtet werden.

kopano backend - groupware core

Schnittstellen

Lassen Sie Ihren Dienst mit Kopano kommunizieren

Die moderne IT lebt davon, dass spezialisierte Dienste miteinander integriert werden. Kopano bietet eine Vielzahl von Standardprotokollen und offenen Schnittstellen, um Daten mit anderen Anwendungen auszutauschen oder Aktionen auszuführen, wie z. B. eine E-Mail zu senden oder einen Termin anzulegen: RestAPI (GRAPI/KAPI) kompatibel mit Microsoft Graph, MAPI in C++/PHP/Python, ActiveSync-over-the-Air, IMAP, POP3, CalDAV, SMTP, …

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Widgets oder Plugins in die Kopano WebApp zu integrieren. Auch die Dienste für die Zustellung und den Versand von E-Mails haben für Plugins eigene Schnittstellen .

kopano backend - groupware core

Kopano Cluster

Hochverfügbarkeit / maximale Skalierung

Ein Kopano-Knoten besteht aus einem Kopano-Core-Server, einer Datenbank und einem Anhangsspeicher. Mehrere dieser Knoten können parallel betrieben werden. Durch geschickte und dennoch einfache Kommunikation zwischen den Knoten skaliert das Gesamtsystem nahezu linear mit der Anzahl der vorhandenen Knoten.

Natürlich ist es möglich, Kopano mit hoher Verfügbarkeit zu betreiben. Hier gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die jede erdenkliche Situation abdecken.

Kopano Kraph

Die Sprache von MS365 sprechen

Kopano Kraph

Microsoft-Lösungen dominieren nicht nur den Markt, auch die Nutzung der Anwendungen orientiert sich zunehmend an Cloud-Lösungen. Sensible E-Mail- und Kalenderdaten werden auf diese Weise zentralisiert. Unternehmen, die sich mit der Digitalisierung befassen, streben daher einen Wechsel ihrer Infrastruktur zu einem digital souveränen Anbieter an. Alternative Lösungen erleichtern den Wechsel enorm, wenn sie den Zugriff auf die Cloud über offene Implementierungen der typischen Microsoft-Schnittstellen ermöglichen, wie z.B. die RestAPI von Microsoft Graph. Kopano Kraph ist eine RestAPI, die für alle Anbieter offen und mit MS Graph kompatibel ist. Drittanbieter, deren Software mit Daten aus MS 365 arbeiten kann, können dank Kraph auch mit den Daten einer digital souveränen Software wie Kopano arbeiten.

 

Kopano KAPI Kopano Konnect